+
Vom Smartphone auf die Spielekonsole: Die Video-App Vine hat es auf die Xbox One geschafft. Foto: Jens Büttner

Microsoft bringt Video-App Vine auf die Xbox One

Redmond (dpa/tmn) - Kurzweilige Videos auf der Spielekonsole: Microsoft hat eine angepasste Version der Kurzvideo-App Vine für die Spielkonsole Xbox One vorgestellt. Die Steuerung geschieht dabei per Kinect-Videokamera.

Anwender können jetzt vor dem Fernseher kleine Videoclips aufnehmen, bearbeiten und versenden. Der Kamerasensor Kinect wird zur Videokamera. Nutzer können außerdem einstellen, dass neben ihren Spielen Vine-Clips abgespielt werden oder die App zeitgleich mit Filmen oder dem TV-Programm nutzen.

Vine gehört zum Kurznachrichtendienst Twitter und ist bislang vor allem auf Smartphones im Einsatz. Auf der Xbox One ist es zunächst Kunden von Xbox Live vorbehalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare