Microsoft lenkt bei Sammelklage ein

- New York - Microsoft hat eine weitere Sammelklage von Privatkunden aus dem US-Bundesstaat Minnesota wegen zu hoher Preise außergerichtlich beigelegt.

<P>Der weltgrößte Softwareanbieter legte den Rechtsstreit mit der Zahlung einer Summe in nicht genannter Höhe bei, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag (Ortszeit). </P><P>Die Privatkläger warfen dem Unternehmen vor, die Markt beherrschende Stellung seines Betriebssystems Windows, das auf 95 Prozent aller Personal Computer weltweit läuft, ausgenutzt und die Preise in die Höhe getrieben zu haben. Bloomberg zufolge forderten die Kläger 425 Millionen Dollar von dem Softwarekonzern.</P><P>Erst Anfang April hatte Microsoft den Rechtsstreit mit Sun Microsystems mit der Zahlung von zunächst 1,6 Milliarden Dollar beigelegt. Zuvor zahlte das Unternehmen in einem Patentstreit der Firma InterTrust Technologies 440 Millionen Dollar zur Beilegung der Auseinandersetzung. Ende März hatte die EU-Kommission den Softwaregiganten wegen Markt-Missbrauchs mit einem Rekord-Bußgeld von 497,2 Millionen Euro bestraft. Derzeit sind noch weitere Sammelklagen gegen Microsoft in den US-Bundesstaaten Arizona, Iowa, New Mexico und Wisconsin Anhängig.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare