Microsoft nennt Preise für Office 2010

Hannover. Microsoft hat auf der Computermesse Cebit in Hannover erstmals Preise für seine Bürosoftware Office 2010 genannt. Sie soll im Juni auf den Markt kommen.

Die vom Umfang her kleinste Ausgabe Home and Student enthält Word, Excel, PowerPoint und OneNote und kostet ab 109 Euro als OEM-Version, 139 Euro sind es für die Box-Version. Für Office Home and Business mit Word, Microsoft Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook liegen die Preise bei 249 und 379 Euro.

Wer das Komplettpaket Office Professional 2010 mit Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access kaufen will, muss 499 oder 699 Euro hinlegen. Für Schüler und Studenten soll es zudem über sogenannte Academic Reseller eine Version Office Professional Academic 2010 für 109 Euro geben. Sie enthält Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access. Als Minimal-Anforderungen an den PC nennt Microsoft einen Prozessor mit 500 MHz Taktfrequenz und 256 MB Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem für Privatanwender erfordert Office 2010 mindestens Windows XP mit SP3, Windows Vista mit SP1 oder Windows 7. (apn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare