Microsoft plant ein Internet-Klo

- London - Der Computerriese Microsoft will noch in diesem Sommer die erste Internet-Toilette in Großbritannien auf den Markt bringen. Das so genannte iLoo soll als mobile Toilette auf Festivals und Konzerten genutzt werden und ist Teil des Marketings für den Internet-Service MSN des weltgrößten Softwarekonzerns.

<P> Nach Angaben von MSN UK soll das Örtchen mit Flachbildschirm, drahtloser Tastatur und schnellem Internetzugang ausgestattet sein.</P><P>"Das Internet ist so sehr zu einem Bestandteil des alltäglichen Lebens geworden, dass das Surfen auf dem Klo der nächste natürliche Schritt ist", sagte Tracy Blacher, Marketing-Manager von MSN. "Es ist aufregend, sich vorzustellen, dass der kleinste Raum nun das Tor zur großen virtuellen Welt werden kann." Im britischen Suffolk steht bereits die erste vernetzte Parkbank mit Internet-Zugang.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare