Webcast plötzlich abgebrochen

Microsoft: Stromausfall bei Konferenz

Bellevue - Bei einer Konferenz für Finanzanalysten hatte Microsoft mit einem 15-minütigen Stromausfall zu kämpfen. Auf Twitter hatte das hämische Kommentare zur Folge.

Ausgerechnet beim ersten großen Analystentreffen von Microsoft seit zwei Jahren hat die Technik nicht mitgespielt. Mitten im Vortrag von Kevin Turner, der im Konzern fürs Tagesgeschäft zuständig ist, brach der Webcast für die auswärtigen Zuschauer ab. „Wir haben technische Probleme, bitte bleiben Sie dran“, war stattdessen auf der Website zu lesen.

Es dauerte eine Viertelstunde, bis die Leitung wieder stand. „Wir hatten einen teilweisen Stromausfall“, erklärte anschließend Chris Suh, der bei Microsoft die Zusammenarbeit mit den Investoren koordiniert. „Danke für Ihre Geduld.“

Der Ausfall führte zu hämischen Kommentaren auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. „Es muss Microsoft ungelegen kommen, über Services und Technologien zu reden und dann stirbt der Webcast“, schrieb Brier Dudley, Kolumnist der Lokalzeitung „Seattle Times“. „Sei nicht so gemein, Brier“, erwiderte Microsofts Pressechef Frank Shaw. „Der Strom im Gebäude war weg.“

Auf der Konferenz für Finanzanalysten erläuterten hochrangige Microsoft-Manager, wie sich der Windows-Hersteller in einem schrumpfenden Markt für PC aufstellt. Die Veranstaltung fand am Donnerstag in einem Konferenzzentrum nahe der Firmenzentrale statt. Nachdem der Strom wieder da war, lief das Programm wie geplant weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen
Wo kein Kabel hinreicht, muss der Funk herhalten. Breitbandinternet über LTE ist mittlerweile in vielen Teilen Deutschlands eine Alternative. Immer mehr Angebote sind …
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen
Facebook und Twitter verbinden
Wer sowohl Facebook als auch Twitter nutzt, kann beide Profile verknüpfen. Vorteil: Was im einen Netzwerk gepostet wird, das erscheint automatisch auch im anderen …
Facebook und Twitter verbinden
Top-Apps: mobile Scanner, perfekte Selfies
Wer kennt es nicht: Man hat es eilig, und der Scanner will mal wieder nicht mitmachen? iOS-Nutzer haben Glück: mit der "iScanner"-App lassen sich Dokumente einfach …
Top-Apps: mobile Scanner, perfekte Selfies

Kommentare