Microsoft verschiebt Einführung von "Office 2007"

- Seattle (dpa) - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft verschiebt die Einführung von "Office 2007". Geschäftskunden könnten nun bis Ende des Jahres mit der neuen Software rechnen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in Seattle mit. Ursprünglich war die Auslieferung im Oktober geplant gewesen.

Privatkunden müssen voraussichtlich noch bis Anfang 2007 warten. Zur Begründung hieß es lediglich, die Testphase zur Qualität des Produktes sei noch nicht abgeschlossen. Das "Office"-Paket enthält wichtige Programme wie Microsoft Excel, Word und Outlook.

Microsoft hatte bereits den Start des neuen Betriebssystems "Vista" verschieben müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare