Bei Microsoft Word können hoch- und tiefgestellte Zeichen übereinander gesetzt. Dafür muss jedoch der richtige Zeichenabstand gefunden werden. Foto: dpa-infocom

Microsoft Word: Trick für hoch- und tiefgestellte Zeichen

Manchmal ist es nötig, hoch- und tiefgestellte Zeichen zu kombinieren. Wer die Zeichen übereinander anordnen möchte, kann dies bei Microsoft Word mit einem besodneren Trick tun.

Meerbusch (dpa-infocom) - Microsoft Word bietet eine Menge Möglichkeiten, um Texte zu gestalten. Hoch- und tiefgestellte Zeichen zum Beispiel braucht man nicht nur in mathematischen oder naturwissenschaftlichen Formeln, sondern gelegentlich auch in anderen Bereichen.

Die lassen sich in Word normalerweise nur hintereinander, nicht aber übereinander einfügen. Mit einem Trick klappt’s trotzdem. Dazu wird zuerst das hochzustellende Zeichen eingetippt und als hochgestellt formatiert, etwa per Klick auf das entsprechende Symbol im Menüband. Direkt dahinter das tiefzustellende Zeichen eingeben und als Tiefgestellt formatieren.

Jetzt das linke, hochgestellte Zeichen markieren und zum Dialogfeld "Zeichen" wechseln. Hier zum Tab "Zeichenabstand" oder "Erweitert" schalten, bei "Abstand" auf "Schmal" stellen und dahinter einen Wert einstellen, den man ausprobieren muss, bis die zwei Zeichen genau über- und untereinander stehen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare