+
Yahoo und Microsoft kooperieren, um den Marktführer Google anzugreifen.

Microsoft und Yahoo verbünden sich gegen Google

New York - Microsoft und Yahoo kooperieren in Zukunft in Sachen Internet-Suche und wollen den Konkurrenten und Marktführer Google angreifen.

Der Softwareriese Microsoft hat mit dem Internet-Konzern Yahoo! eine weitreichende Kooperation bei der Online-Suche vereinbart. Mit ihrem Bündnis wollen die zwei Unternehmen den Google-Konzern verschärft angreifen.

Lesen Sie auch:

Bericht: Microsoft und Yahoo kurz vor Einigung

Google spürt Krise: Schwaches Umsatzplus

Google ist mit Abstand Marktführer im lukrativen Geschäft mit Werbung rund um die Internet-Suche. Yahoo! werde künftig die Internet-Suchmaschine von Microsoft einsetzen, teilten die Konzerne am Mittwoch mit. Zugleich werde Yahoo! für beide Unternehmen einen wesentlichen Teil der Werbevermarktung übernehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig
Werden persönliche Daten an Messenger-Dienste weitergegeben, geschieht das nicht immer mit der Zustimmung der betroffenen Personen. Ein Urteil aus Bad Hersfeld stellt …
Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig
Nintendo bringt im September Mini-Version des Super-NES
Nintendos Super NES - in Deutschland als Super Nintendo bekannt - ist ein Konsolen-Klassiker. Im September kommt das 16-Bit-Spielgerät in einer verkleinerten …
Nintendo bringt im September Mini-Version des Super-NES
Facebook will eigene Serien zeigen
Die TV-Ambitionen von Facebook gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will nach Informationen des "Wall Street Journal" auch exklusiv …
Facebook will eigene Serien zeigen
Wann Smartphones verboten sind und wann nicht?
In der Schule, im Schwimmbad oder Krankenhaus - Smartphones sind überall. Aber nicht überall sind sie auch gern gesehen. Wie verhalten sich Lehrer und Ärzte, wenn …
Wann Smartphones verboten sind und wann nicht?

Kommentare