Microsoft sieht Windows als Schlüssel zum Erfolg

Anaheim - Das Betriebssystem Windows soll trotz zuletzt rückläufiger Absatzzahlen bei PCs laut Microsoft-Chef Steve Ballmer im Mittelpunkt der Wachstumsstrategie des Unternehmens stehen.

Ballmer äußerte sich am Mittwoch bei einem Treffen mit Wertpapieranalysten. Die Präsentation sollte ihm und anderen Microsoft-Verantwortlichen Gelegenheit geben, Investoren davon zu überzeugen, dass der Software-Entwickler seinen technologischen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz von Google und Apple nicht eingebüßt hat.

Ballmer setzt daher auf die nächste Windows-Version, um in Sachen Tablet-PCs gleichziehen zu können. Auch werde eine mobile Version des Betriebssystems den Konzern zu einem gewichtigeren Mitspieler auf dem Handy-Markt machen, sagte Ballmer.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare