Die Texterkennung bei Google Drive ist praktisch, wenn Nutzer den Text aus eingescannten Dokumenten auslesen wollen. Foto: dpa-infocom

Mit Google Drive Texte erkennen

Meerbusch (dpa-infocom) - Bei Google Drive lassen sich nicht nur Office-Dateien bearbeiten und verwalten. In dem Onlinedienst ist auch eine Texterkennungsfunktion eingebaut. Damit können Nutzer eingescannte Dokumente digitalisieren und in lesbaren Text verwandeln.

Um Texte in eingescannten Dokumenten oder Bildern mit Hilfe von Google Drive zu erkennen, müssen Nutzer im Browser zu Google Drive wechseln und sich bei dem Onlinedienst mit ihrem Google-Konto anmelden. Danach die Texterkennung aktivieren. Dazu rechts das Menü öffnen, auf "Upload-Einstellungen" zeigen und dort den Haken bei "Text aus hochgeladenen PDF- oder Bilddateien konvertieren" setzen. Anschließend die Datei des Scans (in der Regel eine Bilddatei) hochladen.

Ist der Upload abgeschlossen, folgt ein Klick auf das Bild, um es in der Google Docs-Textbearbeitung zu laden. Die Grafik lässt sich per Klick und [Entf] löschen - übrig bleibt der automatisch erkannte Text des Dokuments.

Hier geht es zu Google Drive

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare