+
Mac-Office 2016 und das neue Betriebssystem OS X 10.11 vertragen sich nicht. Apple und Microsoft arbeiten noch an einer Lösung. Foto: Daniel Bockwoldt

Mit Mac-Office 2016 auf OS X "El Capitan" besser warten

Wer Mac-Office 2016 verwendet, sollte noch nicht auf das neue Mac-Betriebsystem "El Capitan" umsteigen. Erfahrungsberichte haben gezeigt, dass in dem Fall Programmabstürze auftreten können.

Berlin (dpa/tmn) - Nutzer von Mac-Office 2016 sollten mit dem Update auf das Mac OS X 10.11 ("El Capitan") besser noch ein wenig warten. Das Office-Paket verträgt sich offenbar schlecht mit dem neuen Betriebssystem.

In Microsofts Office-Support-Forum häufen sich Beschwerden über Programmabstürze und Instabilitäten. Vor allem während der Synchronisierung mit Microsofts Servern kann es zum Einfrieren von Office-Anwendungen kommen. Auch die Vorgängerversion Mac-Office 2011 ist betroffen. In einem Supportdokument empfiehlt Microsoft unter anderem, zunächst mit den Mac OS X-Versionen bis 10.10 weiter zu arbeiten.

Wie Microsoft mitteilt, arbeitet das Unternehmen gemeinsam mit Apple an einer Lösung. Einen Zeitrahmen, wann Nutzer mit einem funktionierenden Office rechnen können, nannte Microsoft Program Manager Faisal Jeelani allerdings nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon …
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsprobleme mit seinem Gerät gehabt. Ein Experte hat einen Rat.
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Der Online-Videodienst Netflix denkt darüber nach, wie er die Personalisierung auf die Spitze treiben kann. Eine Möglichkeit für die Zukunft wären unterschiedliche …
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen
Amazon, Google und Apple kämpfen um die Vorherrschaft auf unseren Fernsehern. Dabei geht es um die Videodienste - und vor allem um Geld. Hier erfahren Sie, was Sie dazu …
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen

Kommentare