Am besten gleich ausprobieren

Münchner Polizei rät: Tippen Sie alle *#06# in Ihr Handy!

Mit der Kombination *#06# können Sie der Polizei im Falle eines Diebstahls helfen, das Handy leichter wieder zu finden. So geht‘s:

Wer hat die IMEI-Nummer seines Handys parat? Sehr viele werden diese Frage wahrscheinlich mit „nein“ bzw. „ich nicht“ beantworten. Dabei kann diese Nummer die Chancen, ein gestohlenes Handy wiederzubekommen, um ein Vielfaches erhöhen. Dabei spielt die Tastenkombination *#06# eine wichtige Rolle. Die Polizei München erklärt wie‘s geht:

Handynutzer sollen die Tastenkombination *#06# in ihr Telefon eintippen - auf dem Tastenfeld, mit dem Sie auch einen Anruf tätigen würden. Es sollte dann die IMEI-Nummer auf dem Bildschirm erscheinen. Notieren Sie sich diese Nummer. Im Falle eines Diebstahls erhöhen Sie die Chancen um ein Vielfaches, dass die Polizei es wiederfindet.

Die Beamten weisen in diesem Zusammenhang noch darauf hin, dass eine direkte Ortung des gestohlenen Handys im Normalfall mangels der fehlenden Rechtsgrundlage nicht möglich ist. Sie geben aber einen Zusatztipp: Installieren und aktivieren Sie eine entsprechende App mit dieser Funktion.

jb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare