+
Zurück in die 90er: Windows93.net erinnert an lang vergangene Zeiten der Computergeschichte. Foto: Windows93.net/dpa-tmn

Surftipp

Mit "Windows93.net" zurück in die Neunziger

Windows 93 war nie da und ist doch zurück: Auf "Windows93.net" können Nostalgiker in das PC-Erlebnis der 1990er Jahre eintauchen und sich in längst vergangenen Pixelwelten verlieren.

Berlin (dpa/tmn) - Windows93? Nein, das ist keine Retroauflage von Microsoft. Windows93 simuliert im Browser ein Betriebssystem, das irgendwo zwischen Windows 3.11 und Windows 95 liegt. Erschaffen haben es die französischen Künstler "Jankenpopp" und "Zombectro".

Öffnet man die Seite " Windows93.net", fährt das Betriebssystem im Browser langsam hoch, die Startmelodie ertönt und der Desktop zeigt 44 kleine Programmsymbole, Verknüpfungen und Dateien. Die Höhepunkte von Windows 93 sind ein "Star Wars"-Video komplett in ASCII-Grafik, der Ego-Shooter "Arena93" und eine Variante von "Wolfenstein 3D", das nun "Castle GAFA 3D" heißt.

Wer nach einigen Minuten der Klickerei und Nostalgie genug von pink-blauen-Farbverläufen hat, kann mit einem Klick auf Start und Shutdown den Ausflug in die 90er Jahre beenden.

Windows93.net

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare