+
Wohin mit den Gefangenen? Die EU zeigt sich bereit, einige aufzunehmen.

Nachrichten-Scout am Mittag

EU will Häftlinge aus Guantánamo aufnehmen

Das schreiben die Anderen: Guantánamo-Häftlinge in die EU, Harry und Chelsy trennen sich, Soffin kriegt neuen Chef und Kompromiss bei Auto-Steuer.

Guantánamo-Häftlinge in EU

Notfalls würde die Europäische Union Häftlinge aus Guantánamo aufnehmen, berichtet Spiegel Online. Dabei gibt es aus Amerika keine Anfragen in diese Richtung. Doch immerhin arbeitet Präsident Barack Obama an der Schließung des umstrittenen Militärgefängnisses. Die Deutschen stehen der Frage teilnahmslos bis ablehnend gegenüber, glaubt man einer Leserumfrage von Welt Online. Dort hat sich bisher keiner der Kommentatoren explizit für die Aufnahme der Gefangenen ausgesprochen.

Die Wahrheit über Harry und Chelsy

Der Bild.de-Adelsexperte will den wahren Grund für die Trennung bei den Royals kennen. Obwohl alle anderen Medien einstimmig berichten, dass der Party-Prinz Harry zu wenig Zeit für seine Liebste aufbrachte, meint Bild.de, dass Chelsy eine Partymaus ist, die für den hintergründigen Harry einfach zu oberflächlich ist. Wer nun Recht hat, muss jeder selbst entscheiden.

Neuer Chef für Bankenrettungsfonds

Hannes Rehm wird künftig den Fonds zur Bankenrettung (Soffin) leiten. Der ehemalige Vorstandschef der Norddeutschen Landesbank hat einen Knochenjob vor sich, berichtet das Handelsblatt in einer Eilmeldung. Deshalb ist sein Vorgänger Günther Merl wohl auch abgesprungen. Die Umstände erklärt die FAZ in einem Video.

Kompromiss bei neuer Auto-Steuer

Die Große Koalition geht offensichtlich einen Kompromiss bei der Besteuerung von spritfressenden Autos ein, berichtet die Financial Times Deutschland exklusiv. Die SPD hatte zuvor gedroht, die Erneuerung der KFZ-Steuer abzulehnen, weil die CDU Spritschleudern Vorteile einräumen wollte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken

Kommentare