+
Bereiten sich vor: Israelische Soldaten in der Nähe des Gazastreifens.

Nachrichten-Scout am Mittag

Israel bereitet Bodenoffensive vor

Das schreiben die anderen Medien: Vorherrschendes Thema ist der Nahost-Konflikt, außerdem Informationen zur Reform der Erbschaftssteuer und zum Machtkampf in der NPD.

Unruhe in Nahost

Noch immer ist der Nahost-Konflikt das Hauptthema bei den meisten Tageszeitungen. Spiegel Online hat ein Themenpaket geschnürt. Darin enthalten sind aktuelle Berichte Bildergalerien und Videos aus Israel und den palästinensischen Gebieten.

Auch Welt Online veröffentlicht Bildergalerien - von Tag 1 bis 3 des neu ausgebrochenen Streits. Die Zeitung berichtet, dass Israel das Gebiet in der Nähe zum Gazastreifen zur Sperrzone erklärt hat und vermutet eine Vorbereitung auf die Bodenoffensive, die Israel angekündigt hatte. In einer Analyse kommt ein Welt-Autor zu dem Schluss, dass Israel keine andere Möglichkeit hatte, außer anzugreifen.

Reform der Erbschaftssteuer ist perfekt

Bundespräsident Horst Köhler hat die Reform der Erbschaftssteuer unterschrieben, berichtet FAZ.net. Ab dem 1. Januar soll das neue Gesetz gültig sein. Im Themenpaket erklärt FAZ die Änderungen und gibt Tipps zum Steuersparen.

Die Tagesschau informiert auch über die Steuerreform und über das Gesetz zur Ausweitung der Rechte des Bundeskriminalamtes, das Köhler ebenfalls unterschrieben hat. Es erlaubt dem BKA nun vorbeugende Ermittlungen und Onlinedurchsuchungen.

Machtkampf in der NPD

Die taz thematisiert den innerparteilichen Machtkampf der rechts positionierten NPD. Der niedersächsische Landesvizechef Andreas Molau - ein ehemaliger Waldorfschullehrer - will Bundesvorsitzender werden. Er tritt gegen den jetzigen NPD-Chef Udo Voigt an. Dieser hatte sich früher für Molau ausgesprochen, weil dieser sehr bürgernah sein soll.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden

Kommentare