+
Ruinen im Gaza-Streifen: Immer mehr israelische Raketen schlagen in den palästinensischen Gebieten ein.

Nachrichten-Scout am Mittag

Nahost: Der Streit schwelt seit 1947

Das schreiben die anderen Medien: Die Drohungen zwischen Palästinensern und Israelis werden martialischer und die deutschen Banken greifen nach dem Rettungspaket.

Luftangriffe im Nahen Osten

Die Korrespondenten der Tagesschau berichten aus dem Krisengebiet, in dem sich Israelis und Palästinenser gegenseitig martialisch drohen. In einem Videobericht werden Menschen begleitet, die aus dem von Raketeneinschlägen zerfurchten Gaza-Streifen flüchten.

Zeit Online veröffentlicht eine Übersicht zum Nahost-Konflikt. Mithilfe von Karten wird der seit 1947 schwelende Streit zwischen Israelis und Palästinensern erklärt.

Einen umfassenden Bericht, Bildergalerien und Videos hat das Magazin Stern zusammengetragen. Im Kommentar fordert die Autorin die internationale Gemeinschaft auf, einzuschreiten.

Ackermann zeigt Reue

Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann hat nach eigenen Aussagen das Ausmaß der Finanzkrise zuerst unterschätzt, schreibt die Financial Times Deutschland. Um aus den Fehlern zu lernen, verzichte der Bankvorstand auf den Jahresbonus. Politiker stufen die Geste als peinlich ein.

Unterdessen greifen immer mehr Banken nach Geld aus dem Rettungspaket der Regierung, berichtet das Handelsblatt. Außer der Commerzbank hatten sich die Konzerne anfangs zurückgehalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare