+
Die Schlange hat kein Glück gebracht: Annemarie Eilfeld ist raus.

Nachrichten-Scout am Mittag

DSDS: Annemarie will neues Halbfinale

Das schreiben die Anderen: Annemarie will noch einmal singen, Deutschland mit 3,9 Prozent Neuverschuldung und neuer Drogenbericht zählt 23.000 minderjährige Komasäufer.

Annemarie fordert Wiederholung

Nachdem Annemarie Eilfeld am Wochenende aus der Sendung Deutschland sucht den Superstar (DSDS) herausgewählt wurde, fordert sie nun eine Wiederholung des Halbfinales, schreibt das Magazin Stern. Ein Sprecher hatte ihre Telefonnummer mehrmals falsch vorgelesen.

Eine RTL-Sprecherin ließ die Träume gegenüber dem Medienmagazin DWDL platzen. "Das Votingergebnis ist korrekt und somit ist Annemarie nicht im Finale." Doch sie kümmert das Aus bei DSDS ohnehin nicht sehr: Der Bild-Zeitung erzählt sie von Engagements als Schauspielerin, die ihr angeboten worden sein sollen.

Deutschland steckt in den Schulden

Die Finanzkrise hat dem deutschen Staatshaushalt arg zugesetzt: Die Neuverschuldung werde in schon im laufenden Jahr die vom EU-Stabilitätspakt erlaubte Maximalgrenze von 3 Prozent erreichen und bis zum Ende des Jahres 3,9 Prozent betragen, berichtet Spiegel Online. In den kommenden Jahren soll die Neuverschuldung noch höher liegen. Schuld sind die hohen Ausgaben für das Konjunkturprogramm und die Rettung der Banken.

Nun muss die Bundesrepublik damit rechnen, dass die EU-Kommission ein Defizitverfahren einleiten wird. Ausführlicher und zahlenlastiger berichtet das Handelsblatt und erläutert, wie sich in diesem Zusammenhang die Arbeitslosenzahlen erhöhen werden.

Komasaufen bei Jugendlichen: Ist die Union stur?

23.000 Jugendliche haben sich im vergangenen Jahr in Deutschland bewusstlos getrunken. Das ergibt der Drogenbericht, den die Bundesdrogenbeauftragte Sabine Bätzing vorgestellt hat - die Tagesschau wertet den Bericht aus. Demnach haben sich mehr als 20 Prozent der Minderjährigen mindestens einmal im Monat betrunken. Nun wirft die SPD der Union vor, ein wichtiges Aktionsprogramm gegen Alkoholmissbrauch zu blockieren. Näheres erklärt die Tagesschau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons …
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.