+
Dita von Teese: Die Burlesque-Tänzerin will Deutschland aufs Treppchen führen.

Nachrichten-Scout am Mittag

Grand Prix: Dita von Teese strippt für Deutschland

Das schreiben die Anderen: Überraschungsgast beim Eurovision Song Contest, neuer Grippe-Fall in Hamburg und Selbstmordattentat während Steinmeier-Besuch.

Dita von Teese beim Grand Prix

Die Burlesque-Tänzerin Dita von Teese soll beim Eurovision Song Contest in Moskau auftreten. Beim Auftritt von Alex Christensen und Oscar Loya soll von Teese die im Lied besungene "Miss Kiss Kiss Bang" darstellen - natürlich leicht bekleidet, erinnert Bild.de. Bisher erhielt Deutschland beim Grand Prix nur wenige Punkte aus Osteuropa. Das soll sich in diesem Jahr ändern, denn Dita von Teese hat dort viele Fans. Der Münchener Merkur bietet eine Bildergalerie der schönen Stripperin an.

Drei Grippe-Fälle in Deutschland

Zwei Kranke in Bayern, einer in Hamburg: Deutschland hat mittlerweile drei Fälle, in denen Menschen mit dem neuen Schweinegrippe-Virus infiziert wurden. Der NDR weiß Näheres über den Hamburger Fall und schreibt, dass möglicherweise auch in Braunschweig ein Mensch an der Neuen Grippe erkrankt ist.

Unterdessen herrscht Verwirrung über die Zahl der Toten in Mexiko. Nach neuen Korrekturen sollen doch nur sieben Menschen an dem Grippe-Virus H1N1 Typ A gestorben sein, berichtet die Tagesschau. Vorher hieß es, die Krankheit hätte schon 150 Opfer gefordert. Eine Bildergalerie zur Geschichte von weltweiten Krankheiten und Seuchen bietet der Stern an. Dort wird auch erklärt, wer sich impfen lassen sollte und wer auf den Schutz verzichten kann.

Afghanistan: Attentat bei Steinmeier-Besuch

Ein Selbstmordattentäter hat eine Patrouille in der Nähe von Kunduz in Nordafghanistan angegriffen. Drei Soldaten sollen verletzt worden sein, einer werde noch untersucht, schreibt Spiegel Online. Nur zwei Stunden zuvor war Außenminister Frank-Walter Steinmeier zu einem Besuch in Afghanistan gelandet. Nun brüsten sich laut Spiegel Mitglieder der Taliban mit der Tat und reden von einem "Zeichen für den deutschen Außenminister".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internet-User immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet oder bekommen falsche Virenwarnungen. Was steckt …
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.