+
Klarheit? Im Fall Kardelen wurde ein Verdächtiger festgenommen.

Kardelen: Mutmaßlicher Täter gefasst

Das schreiben die Anderen: Mutmaßlicher Mörder gefasst, deutsche Stahlproduktion bricht ein, US-Konjunkturpaket verzögert und Sperre für Michael Phelps.

Kardelens Mörder gefasst

In einer Eilmeldung berichtet Welt Online, dass die türkische Polizei den mutmaßlichen Mörder von Kardelen gefasst habe. Die Zeitung beruft sich auf Informationen von N-TV und N24. Beide Sender haben ihre Meldungen allerdings zurückgezogen. Auch die Paderborner Polizei bestätigte den Bericht über die Festnahme nicht.

Unterdessen hat sich die Familie der getöteten Kardelen mit der Familie des mutmaßlichen Täters getroffen, schreibt Bild. Man habe reden wollen, um eine Blutrache unter den Clans auszuschließen. Bild hat auch mit einem Freund Ali K.s gesprochen, der ihm wohl unbewusst bei der Flucht in die Türkei geholfen habe.

Stahlproduktion bricht drastisch ein

N-TV schreibt, dass die Stahlproduktion im Januar um 35 Prozent eingebrochen ist. So einen Auftragsrückgang habe es seit Beginn der Datenerhebung 1990 nicht gegeben. Mittlerweile habe sich die Wirtschaftskrise in Deutschland voll entfaltet, meint N-TV.

Streit um US-Konjunkturpaket

Barack Obama kämpft im Senat um sein Konjunkturpaket, schreibt Spiegel Online. Immer mehr Änderungsanträge verzögern den Start des Milliardenprogramms. Mittlerweile üben immer mehr Politiker aus den eigenen Reihen Kritik am Plan - er sei zu teuer.

Dreimonatige Sperre für Phelps

US-Schwimmer und Olympia-Phänomen Michael Phelps wird für drei Monate gesperrt, schreibt FAZ.net. Vor einigen Tagen war ein Foto aufgetaucht, das ihn beim Kiffen zeigte. Zwar habe der Schwimmer nicht gegen Dopingregeln verstoßen, aber seine Fans enttäuscht, hieß es in der Begründung des amerikanischen Schwimmverbands.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare