+
Dünn oder mager? Stephanie Naumoska (links) bei der Misswahl.

Nachrichten-Scout am Mittag

Miss Universe: Mager-Mädchen schockiert Zuschauer

Das schreiben die Anderen: Miss-Wahl-Teilnehmerin war zu dünn, Demjanjuk war zu Fuß unterwegs und Bundesrat verbietet heimliche Vaterschaftstests.

Miss-Universe-Teilnehmerin war zu dünn

Eine Teilnehmerin beim australischen Vorentscheid zur Miss Universe hat in Australien heftige Debatten ausgelöst. Die 19-jährige Stephanie Naumoska wiegt mit 1,80 Meter Körpergröße nur 49 Kilo. Damit unterschreitet sie den kritischen Body-Mass-Index von 15,1 und gilt als unterernährt, schreibt Spiegel Online. Bilden Sie sich ihr eigenes Urteil mithilfe dieses Videos, das die 19-Jährige auf dem Laufsteg zeigt.

Die Zuschauer des Wettbewerbs seien schockiert gewesen, schreibt die australische Herald Sun. Kritiker meinen, das Mädchen hätte gar nicht erst zu dem Wettbewerb zugelassen werden dürfen. Gegenüber der Zeitung sagte die Präsidentin des Australischen Ärzteverbands, Dr. Rosanna Capolingua: "Das Ungesündeste daran ist das Bild, das jungen Frauen vermittelt wird - sie könnten es normal finden, so auszusehen, wobei es das ganz entschieden nicht ist."

NS-Verbrecher Demjanjuk gesünder als gedacht

Angeblich ist John Demjanjuk zu krank, um zum Prozess nach Deutschland zu reisen. Doch ein Video der Zeitung The Plain Dealer aus Cleveland zeigt den mutmaßlichen Verbrecher der Nazizeit, wie er geht - und das ohne Hilfe. Die Staatsanwaltschaft argumentierte laut Süddeutscher Zeitung, dass Demjanjuk demnach fit genug sei, nach Deutschland abgeschoben zu werden.

Heimliche Vaterschaftstests verboten

Nach langem hin und her hat der Bundestag heute das neue Gendiagnostikgesetz beschlossen. Demnach dürfen an Ungeborenen weder ein heimlicher Vaterschaftstest gemacht werden, noch dürfe das Kind auf Krankheiten untersucht werden, die nach dem 18. Lebensjahr ausbrechen könnten. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung erklärt die Streitpunkte, die es bei der Entscheidung gab. Die Tagesschau stellt das Gesetz in einem Hintergrundartikel vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.