+
Eigenwillige Charakterdarstellerin: Monica Bleibtreu starb wenige Tage nach ihrem 64. Geburtstag.

Nachrichten-Scout am Mittag

Monica Bleibtreu ist gestorben

Kurz nach ihrem 65. Geburtstag ist Monica Bleibtreu ihrem Krebsleiden erlegen. Zuletzt war die Charakterschauspielerin neben Heike Makatsch in „Hilde“ zu sehen.

Monica Bleibtreu ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Hamburg gestorben. Das teilte ihre Agentur am Freitag mit. Die Mutter von Moritz Bleibtreu war erst vor wenigen Tagen 65 Jahre alt geworden.

Sie stand für zahlreiche TV- und Kinoproduktionen vor der Kamera, unter anderem auch mit ihrem Sohn gemeinsam für den Kinoerfolg „Lola rennt“. Als eigenwillige Charakterdarstellerin gehörte sie zu den gefragtesten TV- und Kino-Schauspielerinnen des Landes. Sie war die Helene Weigel in „Abschied - Brechts letzter Sommer“ (2000), spielte das mütterliche Familienoberhaupt in „Die Manns“ (2001) von Heinrich Breloer, gab im selben Jahr eine brummige Bäuerin in „Verlorenes Land“, später eine vom Krebs gezeichnete Frau in „Marias letzte Reise“ (2005).

Für ihre Rolle als 80-jährige Klavierlehrerin in „Vier Minuten“ (2006) wurde Monica Bleibtreu mit dem deutschen Fernsehpreis als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet, obwohl sie das Rampenlicht eher scheute. Zuletzt spielte sie Heike Makatschs Agentin in „Hilde“.

Der österreichische ORF hat einen Nachruf auf die Schauspielerin verfasst, die in Wien geboren wurde und im „Nord-Süd-Spagat“ abwechselnd dort und in Hamburg gelebt hat. Spiegel Online hat ihren Lebensweg nachgezeichnet. Ein Porträt hat auch das Deutsche Filmhaus verfasst.

Die Liste ihrer Filme hört nicht mit „Hilde“ auf: Zwei weitere Produktionen, „Tannöd“ und „Ladylike“ sind bei der Filmdatenbank IMDB angekündigt. Ob sie noch veröffentlicht werden, ist nicht bekannt. Zuletzt war Bleibtreu an ihrem 65. Geburtstag im Fernsehen zu sehen in der Produktion „Ein starker Abgang“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. Auf dem Branchentreffen geht es …
Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Kommentare