+
Saab wackelt: Heute fällt die Insolvenz-Entscheidung.

Nachrichten-Scout am Mittag

Saab steht unmittelbar vor dem Aus

Das schreiben die Anderen: Heute Entscheidung über Saabs Insolvenz, verschiedene Meinungen zu Opels Zukunft und kein Kabel-TV für Hartz-IV-Empfänger.

Saab vor der Pleite

Der Autohersteller Saab soll laut schwedischen Medienberichten vor dem Aus stehen, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Weil Saab eine Tochterfirma der maroden General Motors ist, trifft die Finanzkrise den schwedischen Autohersteller. Noch heute solle über den Insolvenzantrag abgestimmt werden.

Das Handelsblatt hat eine aufschlussreiche Grafik gebastelt, in der die Verflechtungen in der Autobranche aufgezeigt werden.

Unklarheit über GM und Opel

Das Gespräch von NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers mit GM-Chef Rick Wagoner ist auch heute Thema der Zeitungen. Doch es herrscht Unklarheit darüber, ob nun alles gut wird oder nicht. Bild.de meint: Es gibt Hoffnung für Opel, Werkschließungen in Deutschland sind vorerst vom Tisch.

Spiegel Online wiederum meint, dass es nur einen Weg gebe, Opel zu retten. Der Konzern müsse sich vom Mutterunternehmen GM unabhängig machen.

Kein Kabel-TV für Arbeitslose

Hartz-IV-Empfänger haben keinen Anspruch auf Kabel-TV, schreibt die Welt. Das habe das Bundessozialgericht entschieden. Eine Frau habe die Gebühren von der Arbeitsagentur einklagen wollen und sei damit aber gescheitert, berichtet Welt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare