+
Muntasar al-Saidi, der irakische Schuhwerfer, wurde zu drei Jahren Haft verurteilt.

Nachrichten-Scout am Mittag

Drei Jahre Haft für Schuhwerfer in Bagdad

Das schreiben die Anderen: Haftstrafe für Schuhwerfer in Bagdad, Video vom Amoklauf und weniger Milliardäre auf der Forbes-Liste.

Drei Jahre Haft für Schuhwerfer

Der Schuhwerfer von Bagdad wurde zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Journalist Muntasar al-Saidi bewarf den ehemaligen amerikanischen Präsidenten George W. Bush auf einer Pressekonferenz mit seinem Schuh. Bush konnte sich wegducken und wurde nicht getroffen. Der Journalist ist nun von einem irakischen Gericht zu drei Jahren Haft verurteilt worden, schreibt der Spiegel. Sein Anwalt will in Revision gehen.

Video vom Amoklauf in Winnenden

Die Welt schreibt von einem Handy-Video, das die letzten Sekunden im Leben des Amokschützen von Winnenden zeigt. Wer es sich ansehen will, tut das am besten bei der Bild-Zeitung. Geeignet nur für Hartgesottene.

FAZ.net fasst inzwischen alle sinnvollen und einige weniger geeignete Vorschläge zusammen, die helfen sollen, solche Taten in Zukunft zu verhindern. Natürlich steht ganz oben auf der Liste, dass Computer-Spiele verboten gehören, auch Metalldetektoren seien vorstellbar, zitiert die FAZ Politiker.

Weniger Milliardäre in der Forbes-Liste

Die Finanz- und Wirtschaftskrise schlägt sich laut Focus Online auf die Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt nieder. Standen im Vorjahr noch 1125 Milliardäre auf der Liste, sind es 2009 nur noch 793. Platz eins belegt wieder Bill Gates, nachdem er kurzzeitig verdrängt worden war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist …
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
Spotify, Deezer, Napster - Musikstreaming ist im Trend. Preislich sind sich die Anbieter sehr ähnlich. Aber welche Funktionen und Tarife gibt es? Neun Anbieter im …
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick

Kommentare