+
Es wird mehr Wasser verbraucht als gefördert werden kann.

Nachrichten-Scout am Mittag

Mit Wasser wird zu sorglos umgegangen

Das schreiben die Anderen: Weltwasserforum in Istanbul, Wuifly und AirBerlin planen Allianz und Dorf in Südengland zu verkaufen.

Weltwasserforum in Istanbul

Die Welt berichtet über das Umwelt-Treffen in Istanbul und zitiert die EU-Umweltagentur (EEA): "Beim Wasser leben wir über unsere Verhältnisse. Man sei sich gar nicht bewusst, wie viel Wasser das Frühstücksei am Morgen verbrauche oder der Hamburger am Abend, schreibt die Welt.

Die Süddeutsche Zeitung beschreibt, welche Länder in welchem Maß betroffen sind und warum Deutschland ganz gut dasteht. Durch sparsamere Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen oder gedrosselte Toilettenspülungen sei der Verbrauch in Deutschland seit den siebziger Jahren gesunken, schreibt die SZ.

Tuifly und AirBerlin planen Allianz

Wie genau die Allianz zwischen Tuifly und Air Berlin aussehen soll, ist noch nicht bekannt, schreibt das Handelsblatt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die bereits seit längerem in Gesprächen der beiden Fluggesellschaften besprochen werden.

Ganzes Dorf in Südengland zu verkaufen

Focus Online berichtet, in Südengland steht ein ganzes Dorf für 28 Millionen Euro zum Verkauf. Eine Stiftung sucht einen Käufer für Linkenholt samt Umland und Wald, weil ihr das Geld ausgeht. 40 Menschen leben in dem Dorf, das aus 22 Häusern besteht. Einzig die Kirche, die nahezu 1000 Jahre alt ist, kann nicht gekauft werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.