+
Das Sony M4 Aqua kostet knapp 300 Euro und hat einen 64-Bit-Prozessor mit acht Kernen. Foto: Sony

Mittelklasse-Xperia und schlankes Tablet von Sony

Barcelona (dpa/tmn) - Kein neues Flaggschiff, dafür eine Überaschung: Sony hat auf dem Mobile World Congress (2. bis 5. März) mit dem Xperia M4 Aqua ein wasserdichtes Smartphone für unter 300 Euro vorgestellt. An Bord ist ein 64-Bit-Prozessor mit acht Kernen, LTE und Googles Android 5. Die 13 Megapixel auflösende Kamera hat eine Blende von f 2.0, für Videochats gibt es ein Modell mit fünf Megapixeln. Sony verspricht zwei Tage Gebrauch ohne Aufladen. Das Xperia M4 Aqua soll im Frühling 2015 verfügbar sein.

Das ebenfalls neu vorgestellte Xperia Tablet Z4 ist mit 6,1 Millimeter ziemlich schlank, mit 390 Gramm gehört es zu den Leichtgewichten in der 10-Zoll-Klasse. Das wasserfeste Gerät mit 2K-Bildschirm (2048 zu 1080 Bildpunkte) liefert Anschlüsse für Bildschirme und Projektoren, außerdem lässt es sich mit Sonys Playstation verbinden, um Spiele per Controller auch auf dem Tablet zu spielen. Das Tablet kommt in WLAN- und LTE-Ausführung ab Juni in den Handel. Ein Preis wurde noch nicht genannt.

Webseite zum Mobile World Congress (engl.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Per Handynummer weltweit auch ohne Mobilfunk erreichbar
Mit der Satellite-App von Sipgate können Handynutzer weltweit Anrufe empfangen, ohne dass dafür ein Mobilfunknetz erforderlich ist. Im kostenlosen Angebot sind auch 100 …
Per Handynummer weltweit auch ohne Mobilfunk erreichbar
Tüftler-Neuauflagen von "Fallout 3" und "Fallout New Vegas"
Tüftler haben sich "Fallout 3" und "Fallout New Vegas" vorgeknöpft, um sie grafisch aufzufrischen. Die Mods werden nur auf dem PC laufen. Ein Veröffentlichungstermin …
Tüftler-Neuauflagen von "Fallout 3" und "Fallout New Vegas"
"Bild ansehen"-Button verschwindet aus Googles Bildersuche
Google hat die praktische, aber rechtlich heikle Bildsuch-Funktion "Bilder ansehen" abgeschafft. Was ändert sich für Nutzer?
"Bild ansehen"-Button verschwindet aus Googles Bildersuche
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab

Kommentare