Mittelmeer-Kost für ein gesundes Herz

- Wer einen Herzinfarkt überstanden hat, der muss seinen Lebensstil häufig von Grund auf umkrempeln. Auch eine gesunde Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle. "Leider habe ich zu oft erlebt, dass viele ihren Lebensstil beibehielten und zwei Jahre später wieder als Patienten vor der Tür standen", berichtet der Kardiologe Dr. Ulrich Hildebrandt, Chefarzt an der Klinik St. Irmingard in Prien am Chiemsee.

<P>Denn schon beim Gedanken an einen kalorienarmen Speiseplan fühlen sich viele abgeschreckt. "Essen soll aber nicht Diät und Kalorien-Zählen sein, sondern Spaß machen", betont Hildebrandt. Die Lösung fand er in der mediterranen Küche. Die sei gesund, abwechslungsreich und schmackhaft.</P><P>Schon in den 50er-Jahren hatte eine Studie gezeigt, dass auf der Insel Kreta besonders wenige Menschen einen Herzinfarkt erleiden. Daraufhin nahmen Wissenschaftler die Küche der griechischen Insulaner unter die Lupe. Dabei kam heraus, dass jeder Kreter jährlich fast 300 Kilogramm Gemüse isst. "Der Deutsche dagegen nimmt nur 94 Kilogramm zu sich", sagt Küchenchef Gerald Wüchner vom Krankenhaus Rothenburg ob der Tauber.</P><P>Als eine der Ersten in Deutschland hat die Klinik im Landkreis Ansbach die Mittelmeer-Kost in den Speiseplan für die Patienten aufgenommen. Inzwischen bietet Wüchner dort auch eigene mediterrane Kochkurse an. Weitere bayerische Krankenhäuser, darunter Dinkelsbühl, Feuchtwangen und St. Irmingard, kochen inzwischen auch nach Mittelmeerart. Auch im Münchner Josephinum werden solche Speisen immer öfter kredenzt. Wirtschaftlich sei dies kein Problem, wie Hildebrandt bestätigt: "Mediterrane Küche ist für eine Klinik nicht teurer."</P><P>Neben viel Gemüse steht Obst bei der Ernährung der Menschen am Mittelmeer an vorderer Stelle. "Fast ein Pfund davon essen die Menschen auf Kreta pro Tag, aber dafür nur 35 Gramm Fleisch", berichtet Wüchner. </P><P>Auf den ersten Blick erstaunlich erscheint, dass die Inselgriechen viel Fett zu sich nehmen: 95 Gramm jeden Tag, während ein US-Amerikaner nur 33 Gramm Fett aufnimmt. Entscheidend, so erklärt der Krankenhaus-Koch, sei aber nicht, möglichst fettarm zu essen, sondern Fett in der richtigen Form zu sich zu nehmen. "Wichtig sind Omega-3-Fettsäuren, denn die wirken sich positiv auf die Blutgerinnung aus", erläutert Kardiologe Hildebrandt. Enthalten sind diese Fettsäuren etwa in Fischen wie Lachs und Hering, aber auch in Walnüssen und Rapsöl. Auch das an einfach ungesättigten Fettsäuren reiche Olivenöl solle man statt anderer Fettarten zum Beispiel beim Braten verwenden.</P><P>Wer nach einer Herzerkrankung oder zur Vorbeugung seinen Speiseplan umstellen wolle, solle dies aber nicht abrupt, sondern nach und nach tun, rät Wüchner. Die Verdauungsorgane müssten sich schließlich erst daran gewöhnen. "Anfangs kann es schon auch mal im Bauch rumpeln", so der Küchenchef. Nicolas A. Zeitler</P><P>Koch-Tipp von Gerald Wüchner:</P>Pfannengemüse mit Parmesan<BR>Verschiedene Gemüse-Sorten in grobe Stücke schneiden. Dabei bunt wählen. "Mindestens drei verschiedene Farben", so Wüchner. Z. B. Paprika, Karotten, Lauch. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen. Das Gemüse langsam anbraten. Es bleibt so knackig und vitaminreich. "Anders als beim Blanchieren", erklärt Wüchner.<BR><BR>Temperatur senken und Pfanne mit Deckel (ohne Loch!) eine Weile auf dem Herd lassen. Gemüse mit geriebenem Käse bestreuen und mit dem Öl<BR>aus der Pfanne als Sauce servieren.<BR><BR>Schmeckt sowohl als eigenes leichtes Gericht als auch als Beilage zu Fleisch.<P>Anmeldung zu den eintägigen Kochkursen <BR>(38 Euro/Person) am Krankenhaus Rothenburg: Telefon 09861/ 707 527.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Wer nicht möchte, dass seine Intimfotos aus Versehen der Öffentlichkeit präsentiert werden, sollte diese App runterladen. Die sorgt dafür, dass Privates auch privat …
Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Technik-Freunde haben Grund zur Freude. Lenovo hat ihre Mixed-Reality-Brille auf den Markt gebracht, die das Eintauchen in virtuelle Welten ermöglicht. Xlayers bietet …
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
Lädt man eigene Fotos in soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram oder teilt sie in Whatsapp- oder Messenger-Gruppen, handelt es sich um eine Veröffentlichung.
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Anwendungen für die digitale Kommunikation stehen weiterhin hoch im Kurs. Die Nutzer begeistern sich für ausgefallene Emojis und achten auf Sicherheit. Auf Zuspruch …
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten

Kommentare