+
Ashton Kutcher hat seine Wette gegen CNN gewonnen.

Twitter-Wette

Ashton Kutcher gewinnt Twitter-Wette gegen CNN

Schauspieler Ashton Kutcher hat seine Wette gegen CNN gewonnen: Er kam bei Twitter schneller auf eine Million Mitleser als der Nachrichtensender.

Am frühen Freitagmorgen deutscher Zeit schrieb Kutcher (@aplusk) im Internet: “Victory Is Ours“ (Der Sieg gehört uns). Der Sender gab sich geschlagen und meldete in dem Mikroblogging-Dienst: “Ashton Kutcher ist der erste, der eine Million Anhänger bei Twitter im Wettbewerb mit CNN hat.“

Der Schauspieler hatte seinem Millionsten Follower als Dank ein Videospiel versprochen. Außerdem hatte er gesagt, dass es ein ziemlicher Schlag für die etablierten Medien wäre, wenn er allein es schaffe, CNN (@cnnbrk) zu schlagen. Seinen Sieg feierte der Schauspieler ausgiebig, wie das Video bei der Netzeitung zeigt.

Kutcher ist mit der Schauspielerin Demi Moore (46, @mrskutcher) verheiratet, die ebenfalls twittert und bislang mehr als 550.000 Mitleser hat.

mit dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare