+
Dieses Foto hat die NASA-Sonde "Spirit" geschossen: Der Stein am linken Bildrand hat die Form eines Totenschädels. 

Erneut Steine in Schädelform auf dem Mars entdeckt

Mars - Bereits in der Vergangenheit haben Steine auf dem Mars in Form menschlicher Totenschädel für Aufregung gesorgt. Nun hat die NASA-Sonde "Spirit" neue Aufnahmen geschickt.

Gesprächsstoff liefert vor allem ein Bild, das die NASA-Sonde am 1871. Tag der Mission geschossen hat. Das berichtet das Portal Grenzwissenschaft-Aktuell. Im Auge einiger Betrachter soll die Aufnahme einen Alien-Schädel zeigen - so zumindest zahlreiche aktuelle Online-Diskussionsbeiträge, die es bis in britische Zeitungen wie den Daily Telegraph geschafft haben.

In der Tat sieht der Stein einem Totenschädel verblüffend ähnlich.

Dieses aktuelle NASA-Foto vom Mars zeigt einen Stein, den man für einen Alien-Schädel halten könnte.

1976 hatte die NASA-Sonde "Viking I" 1976 das "Face on Mars", das Marsgesicht, fotografiert. Dieses brachte nach dem Bericht nicht nur Grenzwissenschaftler, sondern selbst anerkannte Astronomen zum Nachdenken. 2001 wurden sämtliche Spekulatinen dann jedoch abrupt beendet: Höher aufgelöste Aufnahmen zeigten eine stark verwitterte Felsformation, die nur im richtigen Licht den Eindruck eines menschliche Gesichts erweckt. Währenddessen glauben einige Forscher bis heute, anhand symmetrischer Details Hinweise auf einen künstlichen Ursprung der Formation zu erkennen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare