Internet-Hacker bekommt Beraterjob

Wellington - Ein Hacker, der mit einem Virusprogramm im vergangenen Jahr tausende Computer weltweit lahmgelegt hatte, hat einen prestigeträchtigen Beratervertrag bekommen.

Owen Walker (19) soll die neuseeländische Telekomgesellschaft TelstraClear beraten, wie sie sich besser gegen Hacker schützen kann, teilte eine Sprecherin des Unternehmens am Mittwoch mit. Die US-Bundespolizei FBI hatte Walker im vergangenen Jahr als Mitglied eines internationalen Rings aufgespürt, der unter anderem 50 000 Computer an der Universität von Pennsylvania lahmgelegt hatte. Der Teenager wurde in Neuseeland angeklagt, aber freigesprochen. Er habe keine kriminellen Absichten gehabt, urteilte der Richter. Walker hat große Ambitionen: Mit seinen Programmierfähigkeiten will er “der nächste Bill Gates“ werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es grünt so grün - auch in Deiner Nähe
Wo gibt es ein grünes Fleckchen Erde zwischen all dem Beton, Asphalt und Glas? Wer es wissen will, kann sich leiten lassen.
Es grünt so grün - auch in Deiner Nähe
Schlanker All-in-One-PC und ausdauernde Bluetooth-Box
Für PC-Nutzer, die es kompakt mögen, gibt es ein neues All-in-One-Gerät von HP. Selbst die integrierte Webcam kann sich kleinmachen. Auch Philips Bluetooth-Box zeigt …
Schlanker All-in-One-PC und ausdauernde Bluetooth-Box
Microsoft Edge: Flash Player trotz Blockierung weiter nutzen
Microsofts Edge-Browser unterstützt kein Flash mehr: Sollte eine Webseite Flash benötigen, muss das ausdrücklich genehmigt werden.
Microsoft Edge: Flash Player trotz Blockierung weiter nutzen
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet

Kommentare