+
Immer mehr Bundesbürger kaufen immer häufiger im Internet ein.

Immer mehr Bürger kaufen im Internet ein

Nürnberg - Immer mehr Bundesbürger kaufen immer häufiger im Internet ein. Das belegen die neuesten Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung.

Die Zahl der Online-Käufer in Deutschland sei im vergangenen Jahr um 12 Prozent auf 29,5 Millionen gestiegen, teilte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Dienstag in Nürnberg mit. Sie bestellten Waren für rund 13,6 Milliarden Euro. Damit habe der E-Commerce-Umsatz um 19 Prozent zugelegt.

Das Internet bleibe der Vertriebskanal mit der höchsten Wachstumsdynamik, hieß es. Durchschnittlich werden pro Online-Kauf 49 Euro ausgegeben, ein Zuwachs um 7 Prozent. Die Einkaufshäufigkeit blieb dagegen mit 9,4 Käufen pro Person und Jahr gleich. Basis der GfK-Studie ist eine repräsentative Stichprobe bei 10 000 deutschen Internet-Nutzern ab 14 Jahren.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare