Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke

Achtung, Pendler: Störung bei S7 und Stau auf der Stammstrecke
+
Das Medion Lifetab.

Das neue AldiTab im Test

München - Ab Donnerstag verkauft der Discounter wieder einen Tablet-PC, das Medion Lifetab P9516 für 399 Euro. Lohnt sich der Kauf? Die tz hat das Gerät genau unter die Lupe genommen.

Technisch entspricht das Medion, ein umetikettiertes Olivetti Olipad 110, weitgehend dem Vorgänger, den Aldi letzte Weihnachten im Angebot hatte. Nur der Akku ist jetzt stärker, läuft zehn statt acht Stunden.

Es bietet solide Hardware mit Zehn-Zoll-Bildschirm (25,4 Zentimeter), USB-Anschluss (der dem iPad fehlt), UMTS-Funk sowie einem Platz zur Speichererweiterung von 32 auf maximal 64 GB. Leider ist nur das alte Android 3.2 installiert - Medion verspricht ein Update auf 4.0 in den nächsten Monaten.

Und wie sieht’s im Vergleich zum iPad aus? Für 399 Euro bekommen Sie auch das alte iPad 2, allerdings nur mit 16 GB und ohne UMTS. Fürs neue iPad mit 32 GB und Mobilfunk, wie beim Medion, zahlen Sie 699 Euro, also satte 300 Euro mehr als bei Aldi. Dafür bekommen Sie bei Apple einen drastisch schärferen Bildschirm, eine viel größere App-Auswahl und eine spürbar einfachere Bedienung.

Die neue Apple-Sensation "iPad"

Apple-Faszination "iPad"

Für echtes Tablet-Vergnügen lohnt sich das neue iPad also - wenn Sie ein Schnäppchen suchen, ist das Medion aber ein gutes Angebot. Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten

Kommentare