+
Beliebter Preis: Die ausgezeichneten Webseiten setzen einen Banner in ihren Seitenkopf.

Grimme Institut gibt Nominierungen für Online Award bekannt

Das Grimme Institut in Marl hat aus 1700 Vorschlägen 24 Webseiten für den Grimme Online Award nominiert.

Zwei Dutzend Internet-Auftritte haben aus 1700 Vorschlägen den Schritt in die Endrunde um die Grimme Online Awards geschafft. Die Nominierungskommission des Marler Medieninstituts wählte Websites aus der ganzen Bandbreite des gesellschaftlichen Lebens in insgesamt vier Kategorien aus.

Darunter sind Seiten für Kinder und Jugendliche wie Tom im Kindernetz in der Kategorie Kultur und Unterhaltung. In der Information sind zum Beispiel Mädchenmannschaft, ein Gruppen-Weblog aus junger feministischer Sicht und das ZDF-Parlameter über das Abstimmungsverhalten im Parlament ausgewählt, teilte das Grimme-Institut aus Marl am Dienstag in Düsseldorf mit. In der Kategorie Wissen und Bildung können sich unter anderem das Magazin für schwule Jugendliche dbna und das Westropolis-Blog von Hatice Akyün Hoffnungen machen. Darin berichtet Hatice Akyün aus ihrer türkischen “Parallelwelt“. Alle Nominierungen gibt es direkt beim Grimme Online Award.

Alle Internetnutzer können die Vergabe des Arcandor-Publikumspreises beeinflussen. Interessierte können bei TV Spielfilm über ihren Favoriten abstimmen. Bekanntgegeben werden die Preisträger am 24. Juni beim Medienforum NRW in Köln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare