+
Skandalnudel Amy Winehouse soll auf Vevo zu sehen sein.

Neues Musikvideoportal "Vevo" kommt

Noch in diesem Jahr wollen Youtube und Universal ein neues Musikvideoportal starten. "Vevo" soll ein kostenloses Angebot sein, dass Amy Winehouse und U2 zeigt.

Das Videoportal Youtube und der Musikkonzern Universal rufen ein neues Musikvideoportal ins Leben. Es heißt "Vevo" und soll in den nächsten Monaten starten.

Nachdem Youtube bisher immer wieder in Streitigkeiten wegen angeblicher Verletzungen des Urheberrechts bei Musikvideos geraten war, könnte damit nun Schluss sein. Erst kürzlich mussten im deutschen Youtube-Portal zahlreiche Musikvideos gelöscht werden.

Das neue Portal "Vevo" soll hochauflösende Musikvideos von Künstlern wie U2 oder Amy Winehouse veröffentlichen, schreibt die Neue Zürcher Zeitung. Einnahmen sollen durch Werbung erzielt werden, die Nutzung der Plattform sei aber kostenlos, schreibt das Magazin Chip.

Das Blog Netzwertig schreibt, Universal liefere die Inhalte, Youtube stelle die Technik bereit und Google übernehme die Vermarktung. Möglich sei auch, dass sich noch mehrere Musikkonzerne an dem Projekt beteiligen und Vevo zur führenden Musikvideoseite werde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare