+
Tanzen mit Licht und Schatten: Das preisgekrönte Ensemble Chunky Move.

Video des Tages: Todesmaschine

Das australische Tanzensemble Chunky Move tanzt den Mortal Engine: Eine Tanz mit Licht, Videoinstallationen, Laser und eindringlicher Musik.

Die Shows in Melbourne und Mexiko sind ausverkauft, und wer sich die Choreografien des Ensembles Chunky Move im Video ansieht, weiß auch warum.

Die preisgekrönte australische Company geht für das Stück "Mortal Engine" über das klassische Tanztheater hinaus. Mit Lichteffekten und Videofiltern wird die Bühne überzogen. Mal ist alles dunkel außer den Stellen, an denen sich Tänzer befinden. Mal liegt nur auf den Tänzern ein dunkler Fleck, der sich mit ihnen fortbewegt und ausbreitet.

Das Zusammenspiel aus Schauspielern und Lichttechnikern ist so perfekt, dass es beinahe wirkt, als würden die Bewegungen der Tänzer das Licht steuern. Das ist zauberhaft und schwer in Worte zu fassen, deshalb unser Rat: Angucken.

Wem das Video gefällt, kann sich freuen: Chunky Move tritt zwischen dem 4. und 6. Juni im Tanzhaus in Düsseldorf auf (Tickets hier bestellen). Dann auch mit ihrer Todesmaschine, dem "Mortal Engine".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus seinem …
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare