+
Humorvoll: Die Wache der britischen Royals kennt sich in der Filmmusik aus.

Royal Guards spielen "Fluch der Karibik"-Soundtrack

Royale Wache in unernst: Die Wächter vor dem Buckingham Palace spielen Soundtracks von Filmen nach.

Man kennt sie so ernst: Das Gewehr in der Hand, stehen sie steif vor dem Sitz der britischen Monarchen. Sie dürfen ihre Stellung nicht verlassen, sie dürfen nicht lächeln, selbst wenn aufsässige Touristen ihre Späße mit ihnen treiben. Eine willkommene Abwechslung sind die Tage, an denen die Royal Guards Soundtracks und Pophits nachspielen.

In unserem Video des Tages spielt das Orchester vor dem Buckingham Palace die Melodie des Abenteuerfilms "Fluch der Karbibik". René Walter vom Blog Nercore hat weitere Aufnahmen zusammengetragen. Unter den Stücken befinden sich die Soundtracks zu "Indiana Jones" und "Star Wars" sowie Popklassiker wie "Dancing Queen" und "That's the way I like it".

Gar nicht so ernst bleibt eine Wache in diesem Video. Der Mann in der roten Uniform kann sich nicht mehr zusammenreißen und kriegt einen Lachanfall. Folgt man dem Link im Video, bemerkt man allerdings, dass die Aufnahme ein Fake ist: Der Link führt zur Homepage einer Werbeagentur.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare