+
Humorvoll: Die Wache der britischen Royals kennt sich in der Filmmusik aus.

Royal Guards spielen "Fluch der Karibik"-Soundtrack

Royale Wache in unernst: Die Wächter vor dem Buckingham Palace spielen Soundtracks von Filmen nach.

Man kennt sie so ernst: Das Gewehr in der Hand, stehen sie steif vor dem Sitz der britischen Monarchen. Sie dürfen ihre Stellung nicht verlassen, sie dürfen nicht lächeln, selbst wenn aufsässige Touristen ihre Späße mit ihnen treiben. Eine willkommene Abwechslung sind die Tage, an denen die Royal Guards Soundtracks und Pophits nachspielen.

In unserem Video des Tages spielt das Orchester vor dem Buckingham Palace die Melodie des Abenteuerfilms "Fluch der Karbibik". René Walter vom Blog Nercore hat weitere Aufnahmen zusammengetragen. Unter den Stücken befinden sich die Soundtracks zu "Indiana Jones" und "Star Wars" sowie Popklassiker wie "Dancing Queen" und "That's the way I like it".

Gar nicht so ernst bleibt eine Wache in diesem Video. Der Mann in der roten Uniform kann sich nicht mehr zusammenreißen und kriegt einen Lachanfall. Folgt man dem Link im Video, bemerkt man allerdings, dass die Aufnahme ein Fake ist: Der Link führt zur Homepage einer Werbeagentur.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Ein gutes halbes Jahr nach den Varianten für PC, XBox und Playstation kommt das Rätsel-Adventure Rime nun auch auf der Nintendo Switch an. Und sorgt prompt für gute …
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Neil-Young-Archiv mit allen Songs online
Heißer Surftipp für Musikfans: Der kanadische Musiker Neil Young hat sein gesamtes Werk zum Durchstöbern und Anhören online gestellt.
Neil-Young-Archiv mit allen Songs online
Im Windows-Betrieb UEFI-Einstellungen vornehmen
UEFI ist der Nachfolger von BIOS. Nutzer konnten bisher nur etwas umständlich in den Startvorgang eines Rechners eingreifen. Für UEFI geht es nun aber einfacher.
Im Windows-Betrieb UEFI-Einstellungen vornehmen
Videocodec HEVC in Windows nachinstallieren
Das Fall Creators Update von Windows 10 hat den Videocodec HEVC nicht mit im Gepäck. Nutzer sollten ihn nachinstallieren, sonst kann es Probleme beim Streaming geben.
Videocodec HEVC in Windows nachinstallieren

Kommentare