+
Freischaltcode für teure SMS.

Virus nimmt PC als Geisel

Geiselnahme am heimischen Computer: Ein neuer Virus sperrt infizierte Windows-Computer, so dass ihre Nutzer sich nicht mehr anmelden können. Per SMS an einen teuren Handy-Dienst bieten die Internetverbrecher dann den Freischaltcode an.

Wie mehrere Hersteller von Antivirensoftware berichten, treibe der als Trojan.Winlock bezeichnete Computervirus bisher vor allem in Russland sein Unwesen. Dort tarnt er sich als Video-Codec, der auf den Rechner geladen wird, berichtet virenschutz.info.

Das Virus manipuliert den PC derart, dass beim Hochfahren eine in russisch verfasste Mitteilung erscheint. Darin wird erklärt, wie man den Rechner wieder aus der „Geiselhaft“ befreit: Der Nutzer muss mehrere SMS mit dem auf dem Bildschirm angezeigten Code an eine kostspielige SMS-Premiumnummer senden. Dann würde er eine Zahlenkombination zum Freischalten zurück bekommen.

Nach Angaben der IT-Firma Dr. Web sei der Algorithmus, mit dem der Freischaltcode berechnet werden kann, sehr einfach. Ein entsprechendes Tool hat Dr. Web auf seiner Homepage zur Verfügung gestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare