+
Ungewöhnlicher Gast: Moderator Alex Trebek könnte demnächst einen Computer im Jeopardy-Studio begrüßen.

Mensch gegen Maschine: Computer rätselt bei Jeopardy

IBM plant ein Kräftemessen vor Millionenpublikum: Der Supercomputer Watson soll bei der Fragesendung Jeopardy im US-Fernsehen auftreten.

Wer ist schlauer: Ein Mensch oder ein Computer? Die ewige Frage will das IT-Unternehmen IBM mithilfe einer Quizshow beantworten.

Es plant, ihren Supercomputer Watson gegen einen Menschen antreten zu lassen. Das Duell soll im US-Fernsehen bei Jeopardy ausgetragen werden. In der Sendung werden Antworten gegeben, auf die die Kandidaten die passende Frage finden müssen.

die Schwierigkeit

Zwei Jahre lang haben IBM-Wissenschaftler ein Frage-Antwort-System entwickelt, das den Codenamen Watson trägt, steht in der Bekanntmachung auf der Jeopardy-Seite. Die Forscher hoffen, dass Watson die komplexen Fragen versteht und präzise und vor allem schnell genug antwortet. Watson greift bei der Beantwortung auf eine Wissensdatenbank zurück und vollbringt dabei analytische Hochleistungen. Während der Sendung wird er von Menschen isoliert und ohne Internetanschluss die passenden Fragen zu den vorgegebenen Antworten suchen und Themengebiete sowie den Geldeinsatz selbst wählen. In diesem Video stellt IBM den Supercomputer näher vor.

Es gibt noch kein Datum für das Duell der menschlichen gegen die künstliche Intelligenz, doch einen würdigen Gegner. Ken Jennings könnte gegen den Computer antreten. Er gewann bei Jeopardy 74-mal in Folge und räumte 2,5 Millionen Dollar (1,9 Mio. Euro) ab - damit schlug er alle Quizshow-Rekorde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App gibt Entscheidungshilfe bei kleinen und großen Fragen
Ob den Weg nach Hause finden oder Kochrezepte archivieren - für viele Alltagsprobleme gibt es mittlerweile eine App. So gibt es auch ein Smartphone-Programm, das uns bei …
App gibt Entscheidungshilfe bei kleinen und großen Fragen
Nervige Nachfragen bei App-Bewertungen in iOS deaktivieren
Manche Apps beginnen mit Bewertungs-Nachfragen zu nerven, sobald man sie installiert hat. Doch auf Apples mobilem Betriebssystem iOS lässt sich die störende Fragerei …
Nervige Nachfragen bei App-Bewertungen in iOS deaktivieren
Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
Seit Anfang 2001 ist das Online-Lexikon Wikipedia ein treuer Begleiter im Leben vieler Internet-Nutzer. Nun hat die Wissensdatenbank eine neue Funktion eingeführt.
Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
1992 legte das Spiel Wolfenstein 3D den Grundstein für eine langlebige Reihe von Ego-Shootern, die sich bis heute fortsetzt. Ende Juni erscheint "Wolfenstein II" auf …
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch

Kommentare