+
Ungewöhnlicher Gast: Moderator Alex Trebek könnte demnächst einen Computer im Jeopardy-Studio begrüßen.

Mensch gegen Maschine: Computer rätselt bei Jeopardy

IBM plant ein Kräftemessen vor Millionenpublikum: Der Supercomputer Watson soll bei der Fragesendung Jeopardy im US-Fernsehen auftreten.

Wer ist schlauer: Ein Mensch oder ein Computer? Die ewige Frage will das IT-Unternehmen IBM mithilfe einer Quizshow beantworten.

Es plant, ihren Supercomputer Watson gegen einen Menschen antreten zu lassen. Das Duell soll im US-Fernsehen bei Jeopardy ausgetragen werden. In der Sendung werden Antworten gegeben, auf die die Kandidaten die passende Frage finden müssen.

die Schwierigkeit

Zwei Jahre lang haben IBM-Wissenschaftler ein Frage-Antwort-System entwickelt, das den Codenamen Watson trägt, steht in der Bekanntmachung auf der Jeopardy-Seite. Die Forscher hoffen, dass Watson die komplexen Fragen versteht und präzise und vor allem schnell genug antwortet. Watson greift bei der Beantwortung auf eine Wissensdatenbank zurück und vollbringt dabei analytische Hochleistungen. Während der Sendung wird er von Menschen isoliert und ohne Internetanschluss die passenden Fragen zu den vorgegebenen Antworten suchen und Themengebiete sowie den Geldeinsatz selbst wählen. In diesem Video stellt IBM den Supercomputer näher vor.

Es gibt noch kein Datum für das Duell der menschlichen gegen die künstliche Intelligenz, doch einen würdigen Gegner. Ken Jennings könnte gegen den Computer antreten. Er gewann bei Jeopardy 74-mal in Folge und räumte 2,5 Millionen Dollar (1,9 Mio. Euro) ab - damit schlug er alle Quizshow-Rekorde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare