+
Spotted by locals: Einheimische geben Reisetipps für ihre Stadt.

Webseite des Tages: Spotted by locals

Genervt von überfüllten Stränden, Bars voller Touristen und lauter Deutschen im Urlaubsort? Spotted by locals hat Reisetipps für europäische Großstädte - ausgesucht von deren Bewohnern.

21 Städte umfasst die Seite Spotted by Locals - frei übersetzt: von Einheimischen entdeckt. Darunter befinden sich die Großstädte Europas, wie London, Stockholm und Zagreb, aber auch deutsche Städte wie Berlin und Hamburg.

Sanne und Bart van Poll, ein reiselustiges Paar aus Amsterdam, hat die Seite initiiert und verliest die Autoren der Cityblogs per Hand. Ausgesuchte Einwohner schreiben über ihre Lieblingswiesen, Kneipen, Restaurants und Ausflugsorte. So können Reisende die Städte fernab des Mainstream und der Touristenmassen erkunden. Allerdings richtet sich die Seite vornehmlich an junge Reisende. Doch auch alle anderen finden hier und da einen Ort, der ihnen gefallen könnte. Die Seite wurde 2009 mit dem Lonely Planet Award für den besten Reise-Blog ausgezeichnet. Ein Interview mit den Initiatoren hat die Süddeutsche Zeitung geführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Stiftung Warentest wehrt sich: Streit um Löschung von Google-Treffern
Wer in der Google-Trefferliste Links zu Seiten mit beleidigendem Inhalten sperren lässt, muss damit rechnen, dass die Seiten weiterhin über Umwege bei Google zu finden …
Stiftung Warentest wehrt sich: Streit um Löschung von Google-Treffern
Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch
Seit dem 25. Mai sind die neuen EU-Bestimmungen zum Umgang mit Personendaten in Kraft. Eine Studie zeigt, was die Menschen in Deutschland von der DSGVO halten.
Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.