+
Heiß ersehnt: Das Buch "Wo die wilden Kerle wohnen" hat viele Fans - auch Erwachsene.

Webseite des Tages: We love you so

Rund um den Kinostart von "Wo die wilden Kerle wohnen" stellt die Filmcrew Hintergrundinfos ins Netz. Jetzt in einem eigenen Blog, der auch Fundstücke und Offtopics behandelt.

Der Regisseur Spike Jonze hat das beliebte Kinderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak verfilmt (Trailer). Am 22. Oktober soll der von vielen lang ersehnte Film in den deutschen Kinos starten.

Vor wenigen Tagen haben die am Filmprojekt beteiligten Künstler das Blog We love you so gestartet. Sie selbst erklären, warum: "Der Film präsentiert Jahre der Arbeit von hunderten verschiedenen Künstlern, Autoren, Fotografen, Musikern, Schauspielern und Designern. Dieser Ort wurde eingerichtet, um etwas Licht in die vielen Einflüsse zu werfen, die zusammen dieses mächtige Projekt realisiert haben."

Im Blog sollen Fundstücke und Hintergrundinfos dargestellt werden. Doch die Autoren posten auch allerhand Fundstücke, wie etwa Skateboards mit Bildern der Wilden Kerle und dieses süße Faschingskostüm, das eine Mutter ihrem Kind genäht hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Normalerweise springt Microsoft bei einem Dokument automatisch an die zuletzt bearbeitete Stelle. Auf Wunsch lässt sich das ändern.
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim …
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst
In Zeiten flächendeckender Datenspeicherung wird Anonymität im Internet zu einem immer wichtigeren Thema. Einen Beitrag dazu leisten die Betreiber von ProtonMail mit …
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test

Kommentare