+
Macy Gray und der Jojo: Stars reden über Alltagsgegenstände.

Webseite des Tages: Stars über Alltagsobjekte

Fernab von Klatsch und Tratsch: Der britische Guardian befragt Musiker zu ihrer Meinung über Alltagsgegenstände. Das hat mit Musik zwar nur am Rande zu tun, ist aber wunderbar persönlich.

Macy Gray ist sehr ordentlich, solange ihre Putzfrau in der Gegend ist, ein Kehrblech hat sie aber nicht. Joss Stone färbt sich gern die Haare und Amy Winehouse mag Granatäpfel. Bis vor zwei Jahren lieferte die britische Zeitung The Guardian mit den Video-Interviews zu alltäglichen Gegenständen einen intimen Einblick in das Leben bekannter Musiker. Die Videos sind teilweise noch immer online verfügbar.

The Fratellis saßen für den Guardian auf dem Sofa, Paolo Nutini, Nelly Furtado und Justice (Übersicht). Man drückte ihnen einen Apfel, ein Promimagazin oder irgendetwas Anderes, Alltägliches in die Hand und ließ sie reden. Es scheint, als würden die Musiker tatsächlich einfach rauslassen, was ihnen dazu in den Kopf kommt - das wirkt manchmal etwas verwirrend, oft belanglos, ist aber ganz witzig anzusehen. (via Pimpettes)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Das Kino ins Wohnzimmer holen - dank moderner Technik ist das schon lange kein Problem mehr. Doch dabei ist einiges zu beachten, von der Leinwand bis zum Sound.
So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht …
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Berlin - Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn …
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen
San Francisco - Das Spiel "Pokémon Go" sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Mittlerweile ist der Hype abgeebbt. Kommt jetzt …
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen

Kommentare