+
Überwachung überall: Panopti.com zeigt, wo Paul seine Geheimnisse verrät.

Webseite des Tages: Die alltägliche Überwachung

Paul ist kein Krimineller, deshalb brauch er nichts zu verbergen, denkt er. Doch ist die Privatsphäre nicht eins der wichtigsten Güter? Eine interaktive Seite zum Datenschutz.

Panopti.com ist eine interaktive Seite zum Thema Überwachung, die zur derzeitigen Diskussion um Datenspeicherung genau richtig kommt. Paul spielt hier die Hauptrolle. Der Nutzer begleitet ihn einen Tag lang durch sein Leben und erfährt, wann er wo Informationen über sich Preis gibt.

Die Seite ist interaktiv programmiert: Der Nutzer klickt sich durch den Tag und kann die Gegenstände befragen. Sie antworten, welche Informationen sie über Paul speichern und wer diese Informationen einsehen kann.

Halb acht morgens, Paul steht auf. Ist ihm klar, das man mit üblichen Fotoapparaten selbst von weit weg bis in sein Zimmer zoomen kann, um ihn zu beobachten? Und dass seine Handy-Gesprächsdaten zwei jahre gespeichert werden? Auf dem Arbeitsweg: RFID-Chips können sich mittlerweile auch Menschen einsetzen, und wieviele Überwachungskameras gibt es eigentlich in deutschen Städten?

Auch am Arbeitsplatz, im Supermarkt und abends, zuhause vor dem fernseher, gibt man Informationen preis. Wie Paul denken sich viele, die nichts verbrochen haben, das sei nicht so schlimm. Doch was der Verlust der Privatsphäre bedeuten kann, ist nicht allen bewusst. Auch das erklärt Panopti.com - klicken Sie sich einfach durch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis
Für manche Situationen und Gefühle hatten iPhone-Nutzer bislang nicht das passende Emoji, um die digitale Botschaft rund zu machen. Im Herbst will Apple Nachschub …
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis
"Fortnite"-Entwickler warnen vor Betrug mit Spielwährung
Mithilfe von V-Bucks können Fortnite-Spieler kosmetische Artikel für ihren Helden kaufen. Immer wieder kommt es dabei auch zu Abzocke und Betrug. Wie können sich Spieler …
"Fortnite"-Entwickler warnen vor Betrug mit Spielwährung
Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte
Ein schnelles Computerspiel auf dem Weg zur Arbeit? Dank Erfindung des Smartphones ist dies seit einigen Jahren möglich. Mittlerweile ist das Handy sogar die beliebteste …
Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internet-User immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet oder bekommen falsche Virenwarnungen. Was steckt …
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.