+
Kopie oder Zitat? Das Logo der Moskauer Olympischen Spiele und das eines Rammstein-Albums ähneln sich gewaltig.

Webseite des Tages: Plagiat.ch

Der Name ist Programm: Plagiat.ch sammelt nachgemachte Logos, geklaute Designs und abgekupferte Slogans. Dreiste Kopien aus aller Welt.

Seit zwei Jahren gibt es das Blog Plagiat.ch - in der Zeit haben sich eine ganze Menge geklauter Logos angesammelt. Auch wenn es ein Schweizer Blog ist, so kümmern sich die Macher doch um Kopien aus aller Welt. Und wer denkt, die meisten Beispiele kommen aus China, dem Land der Markenpiraterie, der liegt ganz schön daneben.

Damit auch der Leser vergleichen kann, ob sich die Logos ähneln, wird immer das Original und die Kopie nebeneinander gestellt. In manchen Fällen - wie bei obigem Bild - handelt es sich natürlich nicht direkt um ein Plagiat, sondern eher um das künstlerische Mittel des Zitierens. Andere jedoch klauen wirklich ganz dreist: Ein Supermarkt klaut den Apple-Apfel, ein Lieferant ändert das FedEx-Logo in ein FoodExpress-Logo und auch an Britney Spears' Parfüm ist nicht alles selbst ausgedacht - im Gegenteil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Das Kino ins Wohnzimmer holen - dank moderner Technik ist das schon lange kein Problem mehr. Doch dabei ist einiges zu beachten, von der Leinwand bis zum Sound.
So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht …
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Berlin - Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn …
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen
San Francisco - Das Spiel "Pokémon Go" sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Mittlerweile ist der Hype abgeebbt. Kommt jetzt …
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen

Kommentare