+
Überall auf der Welt tauchen die Plattencovergesichter auf.

Webseite des Tages: Sleeveface

Sleeveface ist unsere Webseite des Tages, weil sich endlich jemand einen Namen dafür ausgedacht hat, wenn sich Menschen Platten so vor den Körper halten, dass das Bild passt.

Schon öfter haben wir, ohne es zu wissen, Sleevefaces hier vorgestellt. Wir hatten die Galerie von Rabat Joie empfohlen und ein Video der französischen Band Archimède. Sie alle halten sich Platten vor's Gesicht oder den Körper, dass das Cover das reale Bild komplettiert.

Nun haben wir den Namen dazu gelernt: Sleeveface heißt das Ganze, das heißt frei übersetzt Plattencovergesicht. Das Wort gibt es schon länger, ebenso wie eine Flickr-Galerie und eine Webseite. Die Betreiber von sleeveface.com haben sogar ein Buch veröffentlicht, eher einen Bildband, das lauter Plattencover zeigt, die das richtige Leben vervollständigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare