+
Nnicht verrückt, nur überarbeitet: Woody Harrelson verwechselt Fotografen und Zombies.

Woody Harrelson sieht Zombies

Weitere Neuigkeiten in der Glamourwelt: Power-Ranger-Darsteller zum Tode verurteilt und Keira Knightley wird verprügelt - für eine Kampagne gegen häusliche Gewalt.

Schauspieler Woody Harrelson hat vergangene Woche einen Paparazzo angegriffen, ihm ins Gesicht geschlagen und eine seiner Kameras zerbrochen. Doch statt den Vorfall zu leugnen, gab Harrelson sogar eine Erklärung für sein Verhalten ab: "Ich habe den Mann verständlicherweise für einen Zombie gehalten."

Ironie oder Wahnsinn? Laut Harrelson eine Nachwirkung der Dreharbeiten für seinen neuen Film "Zombieland". Er habe sich noch in seiner Rolle befunden. Die ganze Geschichte gibt es bei CNN.

Todesstrafe für Power-Ranger-Darsteller

Der 29-jährige Skylar Deleon wurde zum Tode verurteilt. Der Kalifornier hatte ein Ehepaar grausam getötet, um dessen Yacht zu besitzen. Später hatte er einen Mithäftling umgebracht, der ihm zuvor Geld geliehen hatte. Das Gericht beschrieb ihn als "diabolisch und herzlos", schreibt der Calgary Herald. Shortnews berichtet auf deutsch.

Fälschlicherweise titelten einige Medien, dass Deleon früher ein Hauptdarsteller der Serie "Power Rangers" war. Er war jedoch nur als Kind in einer Nebenrolle in der Serie aufgetreten. Das Blog Buzzfeed nimmt das zum Anlass für den zynischen Kommentar: "Er hätte wissen sollen, dass das Gute das Böse immer besiegt, vor allem in der Ranger-Welt."

Keira Knightley als Opfer häuslicher Gewalt

So hat man sie zuvor nicht gesehen: Keira Knightley, die als Schauspielerin meist starke Frauen mimt, wird von ihrem Freund verprügelt. Der Film ist gestellt und wurde für die Hilfsorganisation Women's Aid gedreht, um auf häusliche Gewalt aufmerksam zu machen. Laut der Kampagne sterben jede Woche zwei Frauen durch Gewalttätigkeit in der Familie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.