+
Bislang liefern die Handyhersteller ihre Geräte mit unterschiedlichsten Netzteilen aus, die in der Regel untereinander nicht kompatibel sind.

Mobilfunkbranche will Netzteil-Wirrwarr stoppen

Barcelona - Führende Handy-Hersteller und Mobilfunk-Anbieter haben sich auf ein einheitliches Ladegerät für Mobiltelefone geeinigt.

"Bis zum Jahr 2012 wird die Mehrzahl der Handys mit einem standardisierten Netzteil ausgeliefert", kündigte Rob Conway, Chef des Mobilfunkverbandes GSM Association (GSMA), am Dienstag auf dem Mobile World Congress in Barcelona an.

Fotostrecke: Die neuen Handytrends

Handy-Messe: Die neuesten Modelle

Die EU-Kommission hatte zuvor den Handy-Herstellern mit einer Regulierung gedroht, sollte kein einheitlicher Netzteil-Standard geschaffen werden. Industriekommissar Günter Verheugen sagte in einem Interview mit der Deutschen Welle, die Europäische Union werde die Handyhersteller notfalls dazu zwingen, einheitliche Ladegeräte anzubieten, um die Umwelt zu entlasten. Bei über 30 verschiedenen Typen von Ladegeräten in den 27 Ländern der EU gehe seine Geduld langsam zu Ende.

Zu den Unterstützern der nun in Barcelona vorgestellten Initiative gehören nach Angaben der GSMA 20 Hersteller, darunter Nokia, Samsung, Motorola, LG und Sony Ericsson. Außerdem stehen unter anderen die Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, AT&T, Orange und Telefónica/O2 hinter dem Plan.

Bislang liefern die Handyhersteller ihre Geräte mit unterschiedlichsten Netzteilen aus, die in der Regel untereinander nicht kompatibel sind. "Ich habe zu Hause einen ganzen Schrank voll Netzteile", sagte Conway.

Das neue Standard-Ladegerät soll auf der Basis des technischen Standards MicroUSB produziert werden. Im Vergleich zu derzeit verwendeten Netzteil-Generation sollen die neuen Ladegeräte 50 Prozent weniger Energie benötigen. "Das wird Millionen Tonnen von Treibhausgas im Jahr sparen", sagte Conway.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone-Speicher und Festplatten: Einfaches Löschen reicht nicht
Wer ausrangierte Smartphone-Speicher oder Festplatten nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände …
Smartphone-Speicher und Festplatten: Einfaches Löschen reicht nicht
Geht’s auch günstiger? Gaming-Laptops im Test
Gaming ist nicht mehr nur etwas, das am heimischen Schreibtisch geschieht – viele wollen auch unterwegs oder im Freien ihre Lieblingsspiele zocken können. Ein …
Geht’s auch günstiger? Gaming-Laptops im Test
HiFi-Kopfhörer im Test: Auf Technik und Sitz kommt es an
Für gute Hifi-Kopfhörer kann an sehr viel Geld ausgeben. Doch auch in der Preisklasse um 300 Euro gibt es bereits eine große Auswahl von Bügelkopfhörern, die durchaus …
HiFi-Kopfhörer im Test: Auf Technik und Sitz kommt es an
Asus zeigt WLAN-Router Blue Cave mit Loch in der Mitte
Asus setzt auf neues Design. Sein WLAN-Router Blue Cave erinnert an einen futuristischen Ventilator. Technisch hat der Hersteller ebenfalls aufgerüstet und das Gerät …
Asus zeigt WLAN-Router Blue Cave mit Loch in der Mitte

Kommentare