Mobilfunker E-Plus will Preise weiter senken

Düsseldorf - Der Mobilfunkbetreiber E-Plus will einem Zeitungsbericht zufolge seine Preise drastisch senken. "Die Preise im deutschen Mobilfunk müssen noch weiter fallen", sagte der Chef des niederländischen E-Plus-Mutterkonzerns KPN, Ad Scheepbouwer, dem "Handelsblatt".

Nur bei erheblich niedrigeren Preisen würden die Nutzer deutlich mehr telefonieren. In Deutschland koste eine Handy-Minute im Schnitt 14 Cent und sei damit dreieinhalb Mal so teuer wie eine Minute im Festnetz, sagte Scheepbouwer. Allerdings müssten die Handy-Tarife auf acht Cent je Minute sinken, wenn Deutschland das Niveau des Auslands erreichen soll.

Er geht dem Bericht zufolge davon aus, dass ein Fünftel der Deutschen nur noch mobil telefonieren werde, wenn die Preise stark sinken. Bei diesen Kunden will Scheepbouwer laut Zeitungsbericht einen Marktanteil von etwa 30 Prozent erreichen - auf alle Nutzergruppen verteilt liege E-Plus derzeit bei 15 Prozent. Derzeit verzichten nur fünf Prozent der Kunden ganz auf einen Festnetzanschluss.

Die Tarife für Handy-Gespräche sind seit knapp zwei Jahren deutlich gesunken. Verantwortlich dafür ist etwa E-Plus mit dem Billigableger Simyo. Zuletzt rief Marktführer T-Mobile mit Congstar eine eigene Billigmarke ins Leben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare