Mobiltelefone sollen Gebärdensprache übertragen können.

Mobiltelefone übertragen Gebärdensprache

Seattle - Wissenschaftler der Universität von Washington experimentieren derzeit mit der Übertragung von Gebärdensprache per Mobiltelefon. Ende des Jahres soll es erste Ergebnisse geben.

Zum Ende des Jahres soll das Projekt auf die ganzen USA ausgeweitet werden. Es werde untersucht, wie Hörgeschädigte mit mobiler Kommunikation und Video-fähigen Telefonen zurechtkommen könnten, berichtet der Online-Dienst “Cnet“.

Bewegungssensoren am Handy registrieren die Gebärden. Die Geräte übertragen dann komprimierte Videosignal zur Gegenstelle. Rund 17 Millionen Menschen in den USA, Kanada und einigen afrikanischen Ländern beherrschen die Gebärdensprache American Sign Language (ASL).

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prepaid-Guthaben fürs Handy nicht immer unbegrenzt nutzbar
Der Großteil der Verbraucher ist auf ein mobiles Telefon angewiesen. Doch es gibt auch solche, die es sehr selten nutzen. Für sie ist eine Prepaid-SIM-Karte das …
Prepaid-Guthaben fürs Handy nicht immer unbegrenzt nutzbar
Technik-News: Komfort-Keyboard, SongCatcher und Reiseadapter
Das technische Zubehör kann immer mehr. Es erleichtert die Arbeit und enthält mehr Funktionen. Einen Beweis dafür liefert ein minimalistisches Komfort-Keyboard. Neues …
Technik-News: Komfort-Keyboard, SongCatcher und Reiseadapter
Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Wer ein neues Smartphone kauft, der wird unter Umständen über die Vielzahl von vorinstallierten Apps überrascht sein. Dabei stellt sich die Frage, welche sinnvoll sind …
Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen
Wer in einem Dokument Sonderzeichen verwenden möchte, stößt bei der Tastatur-Eingabe schnell an Grenzen. Meist helfen hier nur Tastenkombinationen weiter. Doch kaum …
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen

Kommentare