+
Auch im Sommer 2009 sind kräftige Farben angesagt.

Modenschauen in Paris: Der Zirkus beginnt

Modebewusste Damen und Herren sollten Augen und Ohren offen halten: In Paris und Berlin finden die großen Modenschauen statt. Bei uns hat der Winterschlussverkauf begonnen.

In dieser Woche dreht sich alles um die Mode. Das Niveau allerdings ist sehr verschieden: Von der Haute-Couture auf Pariser Laufstegen über die Hose von der Stange bis hin zu neuen Frisuren-Trends ist alles dabei.

In Paris liefen bereits die Männer-Models über die roten Teppiche. Seit Montag sind die Damen der großen Modehäuser an der Reihe und präsentieren die Haute-Couture. Der Stern schreibt über die Schauen und zeigt sich besorgt über deren abnehmende Zahl. In diesem Jahr sei das Spektakel bereits um einen Tag kürzer als im Vorjahr. Doch eines bleibt gleich: Die kleinen und großen Skandälchen, von denen die Branche lebt. Aktuell haben sich Dolce&Gabbana und Giorgio Armani in der Wolle, weil der eine vom anderen angeblich abgekupfert hat, schreibt diepresse.com. Am Mittwoch startet auch die Berliner Modewoche mit einem neuen Gesicht: Julia Stegner ist eines der weltweit bestbezahlten Models und wird der Fashion Week ihr Gesicht geben, schreibt Focus.

Für die Mehrzahl der deutschen Verbraucher hingegen dürfte wohl eher der inoffizielle Winterschlussverkauf eine Rolle spielen. Der MDR berichtet, traditionell am letzten Montag im Januar beginnt die Rabattschlacht. Bereits vor fünf Jahren abgeschafft, werben die Händler immer noch mit Preisreduktionen um bis zu 70 Prozent. Und wer nach dem Shopping noch Zeit und Geld übrig hat, kann sich noch einen Friseurbesuch gönnen. Trendfrisuren zeigt das Portal Frisurenkatalog.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Stiftung Warentest wehrt sich: Streit um Löschung von Google-Treffern
Wer in der Google-Trefferliste Links zu Seiten mit beleidigendem Inhalten sperren lässt, muss damit rechnen, dass die Seiten weiterhin über Umwege bei Google zu finden …
Stiftung Warentest wehrt sich: Streit um Löschung von Google-Treffern
Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch
Seit dem 25. Mai sind die neuen EU-Bestimmungen zum Umgang mit Personendaten in Kraft. Eine Studie zeigt, was die Menschen in Deutschland von der DSGVO halten.
Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch
Falsche PC-Fehlerhinweise ignorieren
Die Bundesnetzagentur geht gegen eine neue Version des sogenannten Tech-Support-Betrugs vor. Die Behörde hat vier Rufnummern gesperrt, hinter denen vermeintliche …
Falsche PC-Fehlerhinweise ignorieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.