+
Wer mit den Monitorfarben nicht zufrieden ist, kann sie bei Windows 7 und 8.1 einfach selbst anpassen. Das Programm dazu gehört zur Betriebssoftware. Foto: Marc Tirl

Monitorfarben unter Windows anpassen

Die Monitorfarben erscheinen seltsam oder harmonieren nicht mit dem angeschlossenen Bildschirm. Dafür gibt es bei Windows 7 und 8.1 Abhilfe. Mit einem bereits installierten Programm kann man die Farben einfach nach Belieben anpassen.

Berlin (dpa) - Wem die Farben seines Monitors schon immer etwas seltsam vorkamen, kann sie einfach anpassen. Der Fachbegriff dafür lautet kalibrieren. Bei Windows helfen dabei bestimmte Schieberegler.

Unter Windows 7 oder 8.1 gibt es dafür ein kleines Programm, das über die Eingabeaufforderung gestartet werden muss. Diese lässt sich zunächst mit Windows- und R-Taste aufrufen. Dann tippt man dccw.exe ins Eingabefeld und drückt die Enter-Taste. Der sich daraufhin öffnende Dialog zur Farbausgleichsanpassung ist dann gut erklärt und man muss nur einige Schieberegler bedienen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
München - Ein Messer und ein paar harte Gegenstände - mehr braucht es nicht, um die YouTube-Welt zu elektrisieren. Dieses Video sammelte Klicks in Rekordzeit. 
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
iOS-App-Charts: Unverzichtbare Helferlein
Das Smartphone hat unseren Alltag massiv verändert - nicht zuletzt dank zahlreicher Tools, die verschiedene Aufgaben erleichtern. Diese Woche in den Charts: …
iOS-App-Charts: Unverzichtbare Helferlein
Handy-Datenautomatik nur mit Zustimmung des Kunden
Vielen würde es nichts ausmachen, mit ihrer Handy-Datenflatrate langsam weiterzusurfen, wenn das Highspeed-Volumen aufgebraucht ist. Doch oft erlauben das die Provider …
Handy-Datenautomatik nur mit Zustimmung des Kunden
Darum sollte Ihr Smartphone nicht ständig an der Steckdose hängen
Berlin - Um ja keinen leeren Akku im Smartphone zu haben, wenn man es braucht, sind viele übereifrig und laden auf, auch wenn noch genügend Energie zur Verfügung steht. …
Darum sollte Ihr Smartphone nicht ständig an der Steckdose hängen

Kommentare