+
Vor dem Urteil: Demonstranten wollen die Verkündung verhindern.

Nachrichten-Scout am Morgen

Thailand-Krise spitzt sich zu

Das schreiben die Medien: Regierungsverbot in Thailand, George W. Bush bilanziert seine Zeit als US-Präsident und die Vernunftehe zwischen Obama und Clinton.

Die Welt hat das Verbot der thailändischen Regierungspartei PPP thematisiert. Nach dem Urteil des Verfassungsgerichts habe sich Ministerpräsident Somchai Wongsawat die Rücktrittsanordnung akzeptiert. Mit einem Trick will die PPP ihre Macht behalten, schreibt die Welt: Die Partei hat eine Neugründung unter anderem Namen angekündigt.

Die taz schreibt ebenfalls über Thailand und erklärt das Urteil. Die Verfassungsrichter haben hinter verschlossenen Türen geurteilt, die PPP sowie zwei ihrer Koalitionspartner hätten beim Urnengang im Dezember vergangenen Jahres Stimmen gekauft und damit Wahlbetrug begangen.

Auch die Bild thematisiert Thailand und fragt, ob dem Land nun ein Bürgerkrieg drohe. Sie berichtet von Demonstranten vor dem Gerichtsgebäude, die die Verkündung des Urteils verhindern wollten. Auch die Armee sei angerückt, um Ausschreitungen zu vermeiden.

Auch die Financial Times Deutschland befürchtet eine Zuspitzung der Krise in Thailand. Im Gegensatz zum Premier wollen seine Anhänger das Urteil nicht akzeptieren.

Die Süddeutsche Zeitung schreibt über die Bilanz des scheidenden US-Präsidenten George W. Bush. Er bedauere die falschen Angaben des Geheimdienstes zu angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak.

Der Fokus ordnet die Nominierung Hillary Clintons zur US-Außenministerin ein. Er schreibt von einer Vernunftehe: Barack Obama binde eine potenzielle Konkurrentin fest an sich und Clinton springe von der Hinterbank im Senat auf die Weltbühne.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare